Kummer gibt es immer…

Kummer gibt es in jedem Betrieb, manchmal mehr, manchmal weniger. Vor einiger Zeit gab es bei den VBZ grossen, heftigen Kummer. Deshalb haben wir seinerzeit die Kummerbox eingerichtet. Seither wurden unzählige Wortmeldungen über die Kummerbox abgewickelt, heftige Kritiken am Betrieb, auch an uns; im Rahmen der Nutzungsregeln haben wir auch alles publiziert und nur eingegriffen, wenn Datenschutz oder Persönlichkeitsschutz dies notwendig machten.

Seither haben wir aber auch im Betrieb viele Probleme lösen können. Endlich konnte ein Rahmengesamtarbeitsvertrag für die Betrieb im ZVV durchgesetzt werden. Der Rahmen-GAV wurde mit einer Betrieblichen Vereinbarung in den VBZ umgesetzt. Dabei ist uns zuerst ein Fehler unterlaufen, was wiederum – zu Recht natürlich – für Unruhe und Kritiken gesorgt hat. Im letzten Jahr ist es gelungen, den Fehler auszubügeln und die Betriebliche Vereinbarung zu überarbeiten, gleichzeitig auch ein paar weitere Punkte zu regeln, insbesondere ein neues, transparenteres System für die Arbeitszeitabrechnung bei Abwesenheiten (Abschaffung der 7-2-Regelung). Mit einer Urabstimmung wurde die geänderte Betriebliche Vereinbarung genehmigt und per 1.1.2015 in Kraft gesetzt. Aber auch sonst konnte Vieles verbessert werden, beispielsweise die Qualifikationsgundlagen für die ZBG.

Probleme und Kummer gibt es natürlich auch weiterhin. Deshalb braucht es auch weiterhin gewerkschaftlichen Einsatz, wir bleiben dran, und du, liebe Leserin, lieber Leser, hoffentlich auch. Aber die Nachfrage nach einer speziellen Kummerbox ist ganz stark zurückgegangen. Es gab in der letzten Zeit immer weniger Traffic auf der Kummerbox und keine neuen Kommentare und Beiträge mehr. Das verstehen wir als Erfolg: Wir haben wieder einen Normalzustand bei den VBZ erreichen können. Wir werden uns weiterhin um Kummer, Sorgen, Probleme und um die Verteidigung fortschrittlicher Arbeits- und Anstellungsbedingungen kümmern, und natürlich auch um Verbesserungen. Wir zählen weiterhin auf die aktive Unterstützung und Beteiligung unserer Gewerkschaftsmitglieder. Und wir sind weiterhin erreichbar, nicht mehr auf der Kummerbox – aber selbstverständlich auf unseren Hauptsites www.vpod-zh.ch (VPOD Zürich) und www.vpod.ch (Gesamtverband) und den dort publizierten Kontaktadressen an der Birmensdorferstrasse 67. Die Kummerbox bleibt hier noch eine Weile stehen, wird aber nicht mehr weiter bewirtschaftet.

Wir danken allen Leserinnen und Lesern und allen Schreibenden herzlich und freuen uns auf weiterhin spannenden Austausch und Zusammenarbeit.